THERMALBÄDER UND THERMEN IN DER TÜRKEI

* Unsere Thermal hotels in Traumhaft schöne lage auf der noch weitgehen unberührten Cesme halbinzel, eine steinwurf von der Griesche Insel Chios entfernt

Eine Türkeireise wäre ohne den Besuch eines der zahlreichen Thermalbäder des Landes, deren therapeutische Eigenschaften oft schon seit dem Altertum bekannt sind, nicht vollständig.

Thermalbäder in der Türkei - Entspannung pur genießen

In der Türkei können Sie nicht nur Ihren Urlaub entspannt am Strand verbringen, sondern auch in aller Ruhe Wellness in einem der Thermalbäder des Landes genießen. 1.300 Thermalquellen gibt es in der Türkei insgesamt. Bereits in der Antike waren viele dieser gesundheitsfördernden Wasser bekannt und wurden entsprechend von den Römern und Byzantinern zum Baden genutzt. Moderne Hotels und Wellnesseinrichtungen führen diese Tradition weiter und verbinden Sie mit türkischen Badetechniken wie dem Hamam.

Ein Thermalbad ist eine Badeanlage, in der natürliches meist mineralisiertes Grundwasser mit einer Quellaustrittstemperatur von über 20 C° zum Einsatz kommt. Es kann aus einer natürlichen Quelle stammen oder durch eine Tiefbohrung. Thermalbäder wirken gut auf die Muskelatur, ist gut für den Kreislauf , für chronische Erkrankungen der Gelenke, Rheuma und Allergien. Es gibt viele Thermalbäder in der Türkei. Also wenn Sie in die Türkei kommen , dann besuchen Sie unbedingt ein Thermalbad. Lassen Sie sich entspannen und geniessen Sie Ihre Zeit dort:
Die unten angegebenen Thermalbäder können Sie je nach Beschwerde besuchen.

Thermalbäder

Stadt-Izmir:

Izmir ist eine der wichtigsten Hafenstädte und Ferienorte der Türkei. Sie hat eine grosse Geschichte und eine wunderschöne Natur. Es gibt vieles zu sehen in Izmir. Zum Beispiel die Antikstädte und Ruinen, Ephesus, Teos, Kyme, Metropolis und Agora. Das Haus der Mutter Maria ist auch in Izmir. Ausserdem gibt es einen grossen Uhrturm der im osmanischen Imperium gebaut wurde und ein Symbol der Stadt ist. Das Klima in Izmir ist im Sommer sehr schön und im Winter mild. Es gibt auch wunderschöne Ferienorte in Izmir, wo die Sonne strahlt und die Strände traumhaft sind. Einige von ihnen sind Çeşme, Alaçatı, Foça, Seferihisar, Karaburun und Urla. Die Kreisstädte Konak, Alsancak, Karşıyaka, Göztepe und Bornova sind auch sehr schön und sehenswert. Die Küche von Izmir ist sehr gut. Es gibt Fisch und viele weitere Spezialitäten die mit Olivenöl gekocht werden. Zum Frühstück isst man in Izmir gerne “Boyoz” eine Backware und Spezialitaet die man mit gekochtem Ei ist.

Thermalbad in Izmir Dereköy Thermalbad (Bayindir), Doganbey Thermalbad, Karakoç Ilicasi (Seferihisar), Sifne Thermalbad, Ilica Thermalbad (Çesme), Urla, Balçova Thermalbad, Geyiklidag Heisse Wasserquelle, Mahmudiye Heisse Wasserquelle, Pasa Ilicasi (Bergama), Dikili Thermalbad, Kaynarca Thermalbad, Nebiler Thermalbad, Bademli Thermalbad (Dikili), Güzellik Heisse Wasserquelle (Bergama), Bozköy Thermalbad, Foça (Aliaga)

IZMIR – BALCOVA

Das Agamemnon-Bad bei lzmir, wo schon die alten Römer kurten, bildet die Grundlage des Thermalbades Balcova.
Behandlungen von orthopädischen und neurologischen Beschwerden, Rheumatismus, Sportverletzungen

Die Thermalbäder von Balcova liegen westlich von Izmir über den historischen Agamemnon-Bädern, wo der Legende nach bereits im Kampf um Troja verwundete Soldaten gesundeten.

Balcova Thermal Hotel Kapazität:

Die Quellen fließen aus zwei Bohrlöchern mit einer Geschwindigkeit von 28 l/sec und einer Kapazität von 600 l pro Person und Tag bei 3456 Badetagen / Jahr.

Physikalisch-chemische Eigenschaften und Indikationen:

Natriumchlorid- und kalziumkarbonathaltiges Wasser mit einer Temperatur von 62-80°C und einem pH-Wert von 6,4. Gesamtmineralgehalt: 1369 mg/l.

Heilende Wirkung erwiesen bei rheumatischen Erkrankungen, Krankheiten der Verdauungsorgane, postoperativen und posttraumatischen Beschwerden, Verkalkung und Stoffwechselstörungen.

Behandlung und Unterbringung:

Für Bäder- und Trinkkuren geeignet. Paraphenbäder, Thermalschwimmbad, Kabinenbäder, Behandlungsbecken, Sauna, Unterwassermassage, 20 Gymnastikhallen, Behindertenpool, Ultraschall, elektrophysikalische therapeutische Maßnahmen werden in den Thermalanlagen mit einer Kapazität von 3000 Personen/Tag geboten.

★★★★★ Kaya Izmir Thermal & Spa Hotel
★★★ Balcova Thermal Hotel

IZMIR – CESME

Cesme an der ägäischen Küste ist bekannt für die therapeutische Wirkung seiner Thermalquellen, die breite Palette seiner Behandlungsmöglichkeiten und seine Meerestherme.

Cesme ist von Ízmir nach einer dreistündigen Autobussfahrt-t zu erreichen. Die Stadt wurde durch ihre Thermalbäder und den Badestränden bekannt. Sie besitzt mehrere luxuriöse Hotels, einen schönen Strand und schönes Meer.

Çeşme ist eine wunderschöne Region in der Provinz Izmir mit einer traumhaften Natur. Die Sonne, der Strand und die Berge sind wunderschön. Çeşme ist eine Halbinsel in den Ägais und hat eine wunderschöne Aussicht aufs Meer.

Das Klima in Çeşme ist im Sommer heiss und im Winter mild. Sie können auch viele Sportarten machen zum Beispiel Windsurfen oder Tauchen. Auf jeden Fall können Sie sich sehr gut amüsieren. Es gibt auch viele Sehenswürdigkeiten die Sie unbedingt besichtigen sollten. Zum Beispiel die “Çeşme Burg” die in der Zeit des Osmanischen Reiches gebaut wurde und heute ein Museum ist. Die Burg wurde gebaut um die Handels-und Kriegsschiffe gegen Angriffe zu schützen. Es gibt weitere Osmanische Archtitekturen zum Beispiel die Brunnen oder der Karawansaray. Der Karawansaray wurde damals gebaut um ausländische Händler zu bewirten. In Çeşme gibt es auch viele Thermalwasserquellen und Heilbaeder wie zum Beispiel Ilıca, Yıldızburun und Şifne. Die Küche von Çeşme ist köstlich. Es gibt sehr leckere Meeresfrüchte und Vorspeisen. Wenn Sie in Çeşme sind müssen Sie unbedingt Çeşme Kumrusu probieren. Es schmeckt einfach ausgezeichnet. Kurz gesagt Çeşme ist eine Reise wert.

Behandlung und Unterbringung:

Cesme: Thermalschwimmbad, Kabinenbäder , Unterwassermassage, elektrophysikalische Theraphie.

★★★★ Altinyunus Thermal & Spa Hotel
★★★★★ Sheraton Cesme Resort Spa Thermal Hotel

★★★★★ Radisson Blu Thermal Spa Hotel
★★★★ Piril Thermal Beauty Spa Hotel

DENIZLI – PAMUKKALE

Die Thermalbäder von Pamukkale liegen in der ägäischen Binnenregion 250 km von Izmir und 24 km von Denizli entfernt.
Pamukkale ist mit seinen Thermen, Kalksinterrassen und den Ruinen der antiken Stadt Hierapolis eine echte Attraktion.

Pamukkale (türkisch für Baumwollburg/Watteburg) ist ein Landkreis der türkischen Provinz Denizli. Pamukkale erhielt seinen Namen durch die Kalksinterterrassen, die über Jahrtausende durch kalkhaltige Thermalquellen entstanden sind und heute eine Touristenattraktion darstellen. Die Terrassen stehen auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO.Das dortige Quellwasser ist mit Calciumhydrogencarbonat gesättigt. Beim Austreten entweicht durch den Druckabfall Kohlendioxid, wodurch die Löslichkeitsgrenze von Calciumcarbonat überschritten wird, das in Form von Travertin ausfällt. Pro Sekunde werden 250 l Thermalwasser (ca. 30 °C) ausgeschüttet, d. h. täglich 21.600 m³. In einem Liter sind 2,2 g Kalk gelöst, der zum Teil ausgeschieden wird; die tägliche Menge könnte damit maximal 48 Tonnen erreichen, tatsächlich ist es deutlich weniger. Außerdem liegt in der Nähe der Sinterterrassen auch der antike Ort Hierapolis. Erhalten sind eine ausgedehnte Nekropole mit verschiedenen Gräbertypen, der Apollotempel, eine nach Pluton „Plutonium“ genannte Höhle, die als Eingang zur Unterwelt galt, ein großes Theater (für 15.000 Zuschauer), die Philippus-Kirche sowie Bäder, Gymnasium und große Teile der Stadtmauer.

Ähnliche Sinterterrassen befinden sich an den Mammoth Hot Springs im Yellowstone-Nationalpark und deutlich kleiner in Egerszalók bei Eger in Ungarn. Die in Neuseeland gelegenen Pink and White Terraces waren bereits im 19. Jahrhundert ein auch in Europa bekanntes Touristenziel und wurden 1886 durch einen Vulkanausbruch vollständig zerstört.

Karahayit mit den meisten Hotels liegt 5 km nördlich von Pamukkale. Das eisenhaltige und radioaktive Wasser stammt aus drei Quellen (42 – 56°C, pH-Wert 5.98) und hat eine dem Pamukkale – Wasser ähnliche Zusammensetzung und Wirkung.

Kapazität:

Die Thermalquellen fließen mit einer Geschwindigkeit von 400 l/s. Bei 600 Personen/Tag/Bad ergeben sich ca. 50.000 Badetage.
Physikalisch-chemische Eigenschaften und Indikationen:
Kalzium-, magnesiumsulfat- und kohlensäurehaltiges Wasser
Radioaktivität: 1537 pCie/l bzw. 56 Becq/l; Temperatur 36-38°C, pH-Wert 6.
Gesamtmineralgehalt: 2430 mg/l .Das Wasser ist für Trink- und Badekuren und für die Behandlung von rheumatischen Erkrankungen, Haut- und Frauenleiden, Nervenstörungen, allgemeiner körperlicher Schwäche, Verdauungs- und Ernährungsstörungen geeignet.

Behandlung und Unterbringung:

Pamukkale ist seit der Antike ein “Freilicht” Thermal- und Kurbad. Das Quellwasser sammelt sich in natürlichen Becken im Umkreis der Quellen. Im Altertum war nur einigen Auserwählten der Genuss dieses Thermalwassers vorbehalten. Heute kann jeder Besucher von Pamukkale davon profitieren. Die großen Hotels haben eigene Thermalschwimmbäder.

★★★★★ Colossae Thermal & Spa Hotel
★★★★★ Pam Thermal & Spa Clinic Hotel

Ihre Experten

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter: 0-234-89 36 376

Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@kurundgesundheitsreisen.com

Stellen Sie sich Ihre persönliche Traumreise zusammen